AGB    Impressum
sicherheitstueren sicherheitstueren sicherheitstueren

Sicherheitstüren


In Wohnungen erfolgt ein Einbruch zumeist über die Eingangstür. Aus diesem Grund empfiehlt die Polizei eine Sicherheitstüre geprüft nach ÖNORM 5338, die nach Widerstandsklassen zertifiziert wird. Durch Sicherheitstüren mit Sicherheitszylinder und Sicherheitsbeschlägen wird das Eindringen in Wohnung oder Haus verhindert oder verzögert.
Die Einteilung der Sicherheitstüren in Widerstandsklassen richtet sich vor allem nach der Belastung auf die Türe und dem Werkzeug, das verwendet wird und wird in genormten Widerstandszeiten geprüft und gemessen.
Türen in den Widerstandsklassen WK2, WK3 und WK4 wirken einbruchshemmend und sind die beste Prävention, da der Täter entsprechend lange braucht, um ins Haus zu kommen und die Chance, dass er gehört/gesehen wird daher umso größer ist.
Unsere Sicherheitstüren verfügen je nach Widerstandsklasse über eine ausreichende Anzahl an 3D-Türbändern, Sicherheitshaken, einem Sicherheitsbeschlag, einem verstärkten Automatikbolzensystem, Sicherheitszylinder mit Sicherheitsschlüssel, Stahleinlagen in der Tür und eine Anti-Einbruchszarge mit Sicherheitsfalz.
Sie haben die Wahl zwischen ein- und zweiflügeligen Türen, wobei Sie bei Optik und Design nahezu uneingeschränkt sind.
Sicherheitstüren werden durch das Land gefördert – siehe Förderungen!


Die Vorteile unserer Sicherheitstüren sind überzeugend:


komponentenSicherheitstüre "Made in Austria"
  • Maßgeschneiderte Lösungen gemäß Ihren Anforderungen
  • Höchste Sicherheit und Bedienungskomfort durch Schwenkriegel und Automatikbolzen
  • Kaum Änderung der gewohnten Durchgangsbreite durch intelligente Zargensymmetrie
  • Perfekte, rasche und saubere Montage durch geschulte Fachmonteure
  • Lange Lebensdauer Ihrer Sicherheitstüre
  • Beeindruckende Optik

 

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespäch!

 

foerderungen_alarmanlagen Direktanruf